Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Angebote sind jedem und jeder Interessierten zugänglich, auch unabhängig von der Zugehörigkeit zur KAB.

Unsere Leistungen

Die Leistungen umfassen – sofern nicht gesondert angegeben - Unterkunft im Zweibettzimmer, Vollpension mit 3 Mahlzeiten am reichhaltigen und hochwertigen Buffet jeweils zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Eingeschlossen sind auch die Nutzung des Hallenbads, der Freizeiteinrichtungen sowie die Betreuung der Kinder in den Ferienangeboten für Familien (ohne Zusatzkosten) und die Teilnahme an den mitgeteilten Programmen. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Pauschalpreise. Nicht wahrgenommene Leistungen werden nicht verrechnet.

Rundfahrten, die im Angebot genannt werden, sind im Preis enthalten.
Zu allen Angeboten erhalten Sie auf Wunsch ausführliche Beschreibungen. Fragen Sie uns.

 

Anmeldung

Nutzen Sie bitte eines der Formulare aus der oberen Navigation für einen ersten Kontakt mit uns. Wir melden uns umgehend bei Ihnen und senden Ihnen die notwendigen Unterlagen zu.

Reiseversicherung

Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Aufenthalts z.B. wegen Erkrankung, Unfall oder Arbeitslosigkeit – auch innerhalb der Familie – mögliche finanzielle Verluste ersetzt bekommen, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung.


Josef-Gockeln-Haus der KAB gGmbH Gästehaus und Bildungszentrum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Einzelbelegungen und Gasttagungen

Das Josef-Gockeln-Haus bietet Leistungen als Gästehaus, Tagungshaus und Bildungseinrichtung an. Für die Leistungen des Josef-Gockeln-Hauses als Gästehaus ohne pädagogisches Angebot gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Der Vertrag über die Miete bzw. Bereitstellung von Zimmern und Tagungsräumen im vertraglich vereinbarten Umfang ist abgeschlossen, sobald diese bestellt und zugesagt wurden oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden sind. Der Mieter verpflichtet sich, den Vertrag umgehend unterschrieben zurückzuschicken.

Dieser Vertrag berechtigt, die bereitgestellte Unterkunft sowie die Tagungsräume und Einrichtungen des Josef-Gockeln-Hauses in Anspruch zu nehmen und sie während der vereinbarten Zeit in vollem Umfang zu nutzen. Weiter berechtigt der Vertrag, Hilfen und Dienste in Anspruch zu nehmen, die im Rahmen einer Tagungsstätte üblich und möglich sind.

Die Tagungskosten sind im Vertrag verbindlich festgehalten. Nicht eingenommene Mahlzeiten und andere, nicht wahrgenommene Leistungen werden nicht erstattet.
Nach Erhalt des Vertrages überweist der Mieter pro Person 30,00 Euro als Reservierungsgebühr, die auf die Aufenthaltsrechnung angerechnet wird.

Bei Um- bzw. Abbestellungen von reservierten Leistungen werden in Rechnung gestellt:
ab Buchungsdatum bis zum 60. Tag: pro Person 15,00 Euro Bearbeitungsgebühr
vom 59. bis zum 30. Tag zur Ankunft 25 % der vereinbarten Leistungen,
vom 29. Tag bis zur Ankunft 50 % der vereinbarten Leistungen.
Bei Abbruch eines Ferienaufenthaltes erfolgt keine Rückerstattung.
Grundsätzlich wird sich das Josef-Gockeln-Haus bemühen, nicht in Anspruch genommene Reservierungen anderweitig zu vergeben. Gelingt das, so entstehen dem Besteller keinerlei Kosten.

Bei Tagesveranstaltungen verringert sich die Stornierungsfrist auf 7 Tage. Bei Unterschreitung dieser Frist entstehen Ausfallkosten in Höhe von 80 % auf die vereinbarte Raummiete und die vollen Kosten der ersten vorgehaltenen Mahlzeit.
Wenn eine Ausfallentschädigung dem Grunde nach verlangt wird, bleibt dem Vertragspartner ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Schaden nicht oder in wesentlich niedrigerer Höhe entstanden ist, als die angegebenen pauschalierten Ausfallkosten.
Zur Absicherung Ihrer Reservierung empfiehlt Ihnen das Josef-Gockeln-Haus eine Reiserücktritt-Versicherung.

Die Zimmer stehen dem Gast am Tag der Anreise ab 15.00 Uhr und am Tag der Abreise bis 10.00 Uhr zur Verfügung. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Anreise vereinbart wurde, behält sich die Hausleitung das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18.00 Uhr anderweitig zu vergeben. Anreisen nach 20.00 Uhr bedürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung. Reservierte Tagungsräume stehen dem Leistungsnehmer nur zu der schriftlich vereinbarten Zeit zur Verfügung. Eine Inanspruchnahme der Tagungsräume über den vereinbarten Zeitraum hinaus bedarf der vorherigen Absprache durch das Josef-Gockeln-Haus.
Wenn ein bestimmtes Zimmer aufgrund einer Doppelbelegung nicht zur Verfügung steht, so kann das Josef-Gockeln-Haus ein gleichwertiges Zimmer zur Verfügung stellen.
Gutscheine sind unbegrenzt gültig. Bei Gutscheinen mit Leistungsbeschreibung wird der Betrag zugrunde gelegt, der zum Zeitpunkt des Ausstellungsdatums feststand; Differenzen werden dem Gast belastet.

Zahlungen sind in bar, per EC-Cash oder Überweisung möglich, Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Das Josef-Gockeln-Haus behält sich aus organisatorischen Gründen vor, der Personenzahl entsprechend den Tagungsraum zur Verfügung zu stellen.
Um bei Gruppenbuchungen (ab 5 Personen) einen geordneten Ablauf zu gewährleisten, ist der Leistungsnehmer/Besteller verpflichtet, dem Josef-Gockeln-Haus bis 7 Tage vor Ankunft der Gruppe die Teilnehmerliste und das Tagungsprogramm zur Verfügung zu stellen.
Eine Änderung der Personenzahl für gemeinsames Essen muss spätestens 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich übermittelt worden sein, andernfalls wird mindestens die bestellte Zahl in Rechnung gestellt.

Mitbringen von Speisen und Getränken:
Der Veranstalter darf Speisen und Getränke zu Veranstaltungen grundsätzlich nicht mitbringen. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung. In diesen Fällen wird ein Beitrag zur Deckung der Gemeinkosten berechnet.
Der Rechnungsausgleich wird unmittelbar vor der Abreise fällig. Dauert der Aufenthalt länger als 10 Tage, so sind wir berechtigt, nach jeweils 10 Tagen eine Teilzahlung für den zurückliegenden Zeitraum zu verlangen.

Das Josef-Gockeln-Haus verpflichtet sich, die personenbezogenen Angaben nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zu behandeln. Es ist berechtigt, diese für interne Verwaltungszwecke elektronisch zu erfassen.
Das Josef-Gockeln-Haus ist dem christlichen Menschenbild verpflichtet. Daher verbieten sich insbesondere diskriminierende Äußerungen, die sich auf das Geschlecht, die Nationalität, die sexuelle Identität und den Glauben beziehen. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Die Mitarbeitenden des Josef-Gockeln-Hauses und die Teilnehmenden der Seminare verpflichten sich, diese Regeln zu beachten. Andernfalls kann das Josef-Gockeln-Haus von seinem Hausrecht Gebrauch machen.

Der Verursacher haftet für alle von ihm zumindest fahrlässig verursachten Inventarschäden.
Für Sach- und Körperschäden übernimmt das Josef-Gockeln-Haus keine Haftung, es sei denn, die Schäden sind auf eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Vertragsverletzung zurückzufüren.
Wenn die reservierte oder bestellte Leistung nicht verfügbar ist, so sind wir berechtigt, uns von dem Gastaufnahmevertrag zu lösen. In diesem Fall verpflichten wir uns, Sie unverzüglich über die Nichterfülbarkeit zu informieren und erstatten Ihnen die bereits erbrachten Leistungen. Die Erstattung darüber hinausgehender Kosten ist ausgeschlossen.

Haustiere sind im Haus nicht erlaubt.

Rauchen ist im Haus nicht gestattet. Für Raucher stehen außerhalb des Gebäudes geeignete Möglichkeiten zum Rauchen zur Verfügung.

Das Josef-Gockeln-Haus kann eine Veranstaltung aus gewichtigem Grund absagen.

Der Veranstalter hat eventuell notwendige GEMA-Nutzungsrechte für die Auffürung von Musikdarbietungen, Filmen etc. innerhalb der Veranstaltung selbst zu erwerben. Regressansprüche seitens der GEMA werden an diesen weitergegeben.

Es findet Deutsches Recht Anwendung.

Josef-Gockeln-Haus der KAB gGmbH
Josef-Gockeln-Str. 23
57399 Kirchhundem- Rahrbach
Tel.: 02764 69-0 Fax: 02764 69-95
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Sitz Köln Amtsgericht Köln HRB 37061
Geschäftsführer Matthias Komp, Drolshagen
Gerichtsstand ist Olpe

Stand: November 2015
Irrtum vorbehalten. Es gilt der Text der pdf-Datei, die zum Download bereitliegt.